Schulreise Creux du Van - Schulen Lauperswil

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Schulreise Creux du Van

Schulreise Creux du Van
7.-9. Klasse | 4.-5. September 2017

Die Oberstufe aus Lauperswil ist für zwei Tage ins Welschland verrreist, um bei angenehmen Temperaturen vieles zu erleben. Am Montag stand eine 5.5 stündige Wanderung von Noiraigue nach Vaumarcus an, welche am Creux du Van vorberiführte. Die Wanderung begann steil bergauf, in zwei Stunden wurden 700 Höhenmeter überwunden, um den atemberaubenden Ausblick in den "Grand Canyon der Schweiz" zu erhaschen. Ebenfalls zeigte sich ein Steinbock direkt vor uns, der sich den Weg zwischen uns bahnte. Nach dem Lunch und dem kurzen Aufeinandertreffen mit Röbi Koller und seinem Fotografen ging es talwärts in Richtung Neuenburgersee. Dieser Teil hielt uns 1000 Höhenmeter Unterschied bereit und forderte uns auf gute Art und Weise. Nach den kleinen und verlassenen Dörfern Montalchez und Fresens führte eine kleine und verspielte Schlucht nach Vaumarcus. Am See verweilten wir und badeteten die Füsse, danach fuhren wir per Bus nach Yverdon. In der Jugenherberge am Ausfluss der Thielle assen und übernachteten wir. Ein Abendspaziergang am See liess uns die wunderbare Dämmerung erleben. Am Dienstag absolvierten wir einen Stadt-OL in der Altstadt von Yverdon-les-Bains. Dazu versendeten wir per Whatsapp Selfies von uns, an den vorgegebenen Standorten, an die Lehrperson und beantworteten einige Fragen. Die Mädchen hatten die Nase deutlich vorn und waren die Siegerinnen des OL's. Nach dem selbstgekauften Mittagessen fuhren wir müde, aber glücklich und voller neuer Erlebnisse, zurück nach Zollbrück.
 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü